Allgemeine Hinweise zur Behandlung

Stacks Image 1563
Es ist uns wichtig, in der Praxis das gesamte Behandlungsspektrum einer Allgemeinzahnarztpraxis anbieten zu können:


In speziellen Fällen von Kieferfehlstellungen oder praxisuntypischen chirurgischen Problemen werden wir die Überweisung zu einem Spezialisten vorschlagen.

In aller Regel bleibt jedoch die Gesamtbehandlung „in einer Hand“.
 

Prophylaxe

Stacks Image 1632
Im Grunde ist die Prophylaxe (zu deutsch: Vorbeugen von Krankheiten) ein Teilgebiet der Zahnerhaltung.

Die Prophylaxe vertieft die eigenen Maßnahmen der häuslichen Mundhygiene. Und zwar in Bereichen, die der Zahnbürste und die anderen Mundpflegemittel nicht ausreichend zugänglich sind.

Wie läuft ein Prophylaxetermin ab?
Von speziell auf diesem Gebiet ausgebildeten Mitarbeiterinnen, in unserer Praxis sind das Elena Klein und Frau Jana Joksch, wird zunächst ein Anfangsbefund erhoben.

Es schließen sich die professionelle Entfernung von Auflagerungen, Verfärbungen und Konkrementen (tiefer Zahnstein) an.
Den Abschluss bilden Mundpflegehinweise und bei Interesse Unterweisung in spezieller Technik.

Die Prophylaxe umschließt 3 Effekte:
  • Die Zähne werden von Halbjahr zu Halbjahr spürbar seltener behandlungsbedürftig. Der Behandlungserfolg einer Zahnfleischbehandlung wird nachhaltig gesichert.
  • Die Ästhetik der Zähne verbessert sich durch die Entfernung der Auflagerungen.
  • Es stellt sich ein Sicherheit gebendes und angenehmes Mundgefühl ein.

Maßnahmen der Prophylaxe sind für Kinder und Jugendliche frei; für erwachsene Patienten in der Regel kostenpflichtig und werden von uns nach Aufwand berechnet.

Die Kosten einer Prophylaxesitzung belaufen sich auf ca. 60-80 €.

Unsere Praxis ist Mitglied in dem Praxis- und Krankenkassenverbund Dent-Net.
Die Krankenkassen dieses Verbundes übernehmen für ihre Versicherten die Gebühren der Prophylaxe. Wir prüfen jeweils, inwieweit diese Gebührenbefreiung für sie in Frage kommt.
 

Zahnerhaltung

Stacks Image 1644
Die Kronen der natürlichen Zähne können aus vielerlei Gründen beschädigt werden. Hauptursachen sind die Karies sowie Kronenabbrüche durch Verletzungen.

Auch wenn die Entwicklung des Zahnersatzes schon weit vorangeschritten ist, wird der natürliche, feste Zahn jedem künstlichen Zahn überlegen bleiben.

Die Zahnerhaltung, auch konservierende Zahnheilkunde genannt, ist damit der Schwerpunkt in unserer Praxis.
Wir haben uns Techniken zu eigen gemacht, welche es uns erlauben, die Grenze von der an ein Zahn nicht mehr zu retten ist, immer weiter hinauszuschieben.

Solche Methoden müssen nicht aufwendig oder teuer sein.
Billiger als ein Zahnersatz sind sie allemal. Sie gehören jedoch in die Hände eines erfahrenen Behandlungsteams. Wir verfügen bei uns über diese Erfahrungen und bieten Ihnen diese an.

Ein Spezialgebiet der Zahnerhaltung ist das Aufhellen verfärbter, dunkel gewordener oder fleckiger Zähne.
Das Verfahren der Zahnaufhellung ist das „Bleachen“ (bleach = bleichen).
Man kann heute sicher sagen, dass eine moderate Aufhellung für die Zähne ohne jeden Schaden bleibt.

Es gibt auch fertige Bleachingsets in der Apotheke.
Diese Produkte zeigen in einfachen Situationen gute Resultate.
Hartnäckige Fälle erfordern jedoch eine Behandlung in der Praxis.
Im Unterschied zum Fertigset setzen wir hier individuell angepasste, mehrfach verwendungsfähige Bleachingschienen für die Behandlung ein.

Eine solche Behandlung wird privat abgerechnet.
Die Kosten für das beaching belaufen sich auf ca. € 120,- € pro Kiefer.


Damit Zähne erst gar nicht krank werden oder sich verfärben, hat sich mittlerweile die Prophylaxe (Vorbeugung) fest etabliert.
Wenn Sie dieses Gebiet näher interessiert, dann klicken Sie bitte auf den "Prophylaxe"-Button im Menü „Behandlung“.
 

Prothetik

Stacks Image 1683
Alle Fortschritte der Zahnmedizin haben den Zahnverlust deutlich zurückgedrängt. Bis heute erscheint er jedoch nicht vollständig vermeidbar. Die Prothetik und der Zahnersatz haben den Ersatz dieser verlorenen Zähne zum Ziel.

Nicht jeder verloren gegangene Zahn muss unbedingt ersetzt werden.
Zähne werden ersetzt, wenn das
  • Kauvermögen
  • Die Sprachbildung sowie
  • die Ästhetik
gestört sind. Darüberhinaus werden Zähne ersetzt werden müssen, wenn die Nichtbehandlung Folgeschäden in der Bewegung des Kiefergelenkes oder Verlängerungen der Gegenzähne nach sich ziehen würde.

Wir fühlen uns in unserer Praxis einer modernen Prothetik verpflichtet.

Das Credo lässt sich einfach formulieren: So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Zahnersatz lässt sich in feste und herausnehmbare Konstruktionen unterteilen. Der feste Ersatz ist dem abnehmbaren in der Regel überlegen. Er ist verträglicher und oft komfortabler.
Bei der Kosmetik lässt sich das nicht immer so unterscheiden: Hier kann eine abnehmbare Lösung auch mal die ästhetischere sein.

Wir bemühen uns wo immer es geht festsitzend zu versorgen. Darum haben wir auch unsere Implatattechniken weiter entwickelt. Es gelingt damit die Versorgung in Richtung der festen Prothetik zu verschieben.


Einige Informationen zu den Kosten

Ersatz kostet Geld.
Jedoch sind die eigenen Anteile oft geringer als gemeinhin vermutet. Ihre Krankenkasse leistet immer noch einen deutlichen Zuschuss. Und das neuerdings auch für sehr moderne implantatgetragene Restaurationen.

Wenn Behandlung nötig ist, gibt der vorab erstellten sog. "Heil- und Kostenplan" einen detaillierten Aufschluss über den finanziellen Teil.

Wir werden uns gern die Zeit nehmen, den Kostenpunkt gründlich mit Ihnen zu besprechen.
 

Parodontologie

Stacks Image 1654
Ziel der Parodontologie ist die Gesunderhaltung des Zahnhalteapparates: Dazu gehören der Kieferknochen, das Zahnfleisch sowie der elastische Bandapparat der den Zahn in den Knochen „einbindet“. Ist der Halteapparat erkrankt (sog. Parodontose) zielt die Behandlung auf die Ausheilung der Entzündungen. Wie gelingt das?

Es ist ein abgestufter Weg, der konsequent beschritten so gut wie immer eine Heilung verspricht:

  • Hygienisierende Phase: Gute häusliche Mundhygie, professionelle Prophylaxemaßnahmen
  • Korrigierende Phase: Chirurgische oder nichtchirurgische Ausräumung der Entzündungsauslöser.
  • Stabilisierende Phase. Erhaltung des Therapieerfolges durch gute Mundpflege und professionelle Zahnreinigung.
Es gelingt heutzutage nahezu immer das erkrankte Zahnfleisch auszuheilen und langfristig gesung zu erhalten.
 

Implantologie

Stacks Image 1674
In letzter Zeit ist viel von Implantaten die Rede. Was stellen sie dar?

Implantate sind nichts anderes als künstliche Zahnwurzeln.
Wenn ein Zahn verloren gegangen ist, dann kann an diese Stelle eine neue Wurzel (Implantat) eingesetzt werden. Auf diesem Implantat kann dann eine Zahnkrone oder ein Teil einer größeren Versorgung sicher befestigt werden.

Damit ist die Implantologie ein Teil des Zahnersatzes. Nur des Umfang dieses Gebietes wegen weisen wir es einmal extra aus.

So einfach wie es klingt, so schwierig ist u. U. die Umsetzung eines Implantatkonzeptes in die Praxis, nämlich in den Kiefer. Weil es ein auch gelegentlich umfangreicher chirurgischer Eingriff ist, birgt er auch Risiken in sich, über die wir Sie natürlich umfassend aufklären.

In unserer Praxis werden Implantate seit über 20 Jahren eingesetzt.
Wir, und man darf auch sagen unsere Patienten, sind von den Erfolgen überzeugt worden. Herr Dr. Lehrke hat eine mehrjährige Fachfortbildung absolviert und nach abschließendem Prüfungsverfahren auch erfolgreich abgeschlossen.

Wir sehen uns in der Lage für jeden implantologisch gelagerten Fall ein kompetentes Urteil abzugeben. Dazu gehört auch einmal von Implantaten abzuraten und auf den konventionellen Ersatz zurückzugreifen.


Auch hier einige Informationen zu den Kosten:
Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich seit dem Jahr 2006 auch an implantatgetragenem Zahnersatz. Ein großer Fortschritt. Wegen der Vielgestaltigkeit lassen sich an dieser Stelle nur recht grobe Anhaltspunkte geben.

Ein Implantat mit einer Krone, dass ist dann der komplette Zahn, kostet ca. 1.200 €.
Von diesem Betrag ziehen sich dann noch die Anteile ab, welche von der Krankenkasse erstattet werden.


Wir arbeiten mit den Produkten zweier etablierter Hersteller:

Straumann-Implantate:
Ein Premiumhersteller aus Deutschland und der Schweiz. Das Implantatsystem ist multifunktional: Das bedeutet es kann für den Ersatz von Einzelzähnen, Brücken, Prothesen verwendet werden und ermöglicht tatsächlich feste Zähne „wie früher“.
www.straumann.de


BT-Lock-Implantate:
Dieses System ist ein sogenanntes Miniimplantatsystem aus Italien. Es eignet sich vorzüglich zur zügigen Befestigung von Prothesen auf dem zahnlosen Kiefer und dabei auch noch sehr preisgünstig.
www.btlock.de
 

Schlafbezogene Atmungsstörungen (Schnarchen)

Stacks Image 1695
Herr ZA Shahbazi hat eine zertifizierte Fortbildung zur Behandlung des Schnarchens abgeschlossen. Mit speziellen nachts zu tragenden Schienenkonstruktionen gelingt es heutzutage zuverlässig mittel- und schwergradiges Schnarchen –ohne Atemaussetzer- zu heilen, die Versorgung des Körpers mit hinreichend Sauerstoff wieder herzustellen und sich am Morgen wieder frisch und ausgeschlafen zu fühlen.

Häufig wird der Betreffende durch den Lebenspartner auf ein Schnarchphänomen angesprochen oder fühlt sich selbst am Morgen unausgeschlafen und „gerädert“. Sprechen Sie gern Herrn ZA Shahbazi auf das Problem an. Es kann entweder schnell Hilfe angeboten werden oder es wird eine weitere Diagnostik z.B. in einem Schlaflabor, mit dem wir in Kontakt stehen, veranlasst.
 
Stacks Image 1321
Stacks Image 1324

Zahnarztpraxis
Dr. Lehrke, ZA Shahbazi
Hannoversche Str. 54 • 31582 Nienburg

Tel.:
0 50 21 - 654 84
Fax:
0 50 21 - 913 888
E-Mail:
info@lehrke-shahbazi.de
Web: www.lehrke-shahbazi.de

Sprechzeiten >>

Empfehlen Sie uns:

S
Stacks Image 1345
Stacks Image 1348

Zahnarztpraxis
Dr. Lehrke, ZA Shahbazi
Hannoversche Str. 54 • 31582 Nienburg

Tel.:
0 50 21 - 654 84
Fax:
0 50 21 - 913 888
E-Mail:
info@lehrke-shahbazi.de
Web: www.lehrke-shahbazi.de

Sprechzeiten >>

Empfehlen Sie uns:

S

Zahnarztpraxis
Dr. Lehrke, ZA Shahbazi
Hannoversche Str. 54
31582 Nienburg

Tel.:
0 50 21 - 654 84
Fax:
0 50 21 - 913 888
E-Mail:
info@lehrke-shahbazi.de
Web: www.lehrke-shahbazi.de

Sprechzeiten >>

Stacks Image 1371

Empfehlen Sie uns:

S

Zahnarztpraxis
Dr. Lehrke, ZA Shahbazi
Hannoversche Str. 54 • 31582 Nienburg

Tel.:
0 50 21 - 654 84
Fax:
0 50 21 - 913 888

E-Mail:
info@lehrke-shahbazi.de
Web: www.lehrke-shahbazi.de

Sprechzeiten >>

S
Kontakt

© Zahnarztpraxis Dr. Lehrke, ZA Shahbazi

© Zahnarztpraxis Dr. Lehrke, ZA Shahbazi